Home Page FAQ Team
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Locked  [ 1 Beitrag ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
BeitragVerfasst: 14.01.2019, 22:07 
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2012, 22:40
Beiträge: 872
Enklave Alderaan: Meister Vyor
Gunnery Sergeant der AJOTF Nimrus Voruus
Externe: keine
Imperiale: keine
Enklaven-Netzwerk| -Server| -OS| -VI

  Enklaven-Netzwerk|-Server

Alles nicht persönlichen Geräte sind absofort im Netzwerk fest integriert und lassen sich über die persönlichen Zugangsdaten ansteuern. Auch ist es möglich, dass man mit eingeloggten Datenpads, den Bildschirminhalt auf andere Enklaven-Geräte übertragen lassen. Der Bildschirmschoner besteht aus dem sich drehenden Logo der Enklave.
Alle persönlichen Geräte, inkl. COM-Geräte, müssen einmalig über einen Server-Administrator, oder gleichberechtiges Mitglied (Ratsmitglied, Lt. der AJTOF) freigeschaltet werden, um eine Verbindung mit dem Enklaven-Netzwerk zu erhalten, auch über den Holo-Access-Point.

Ebenso kann der Enklaven-Server über das allgemeine HoloNet erreicht werden. Dafür ist eine Zwei-Phasen-Authentifizierung notwendig. Man erhält auf sein ,meist, persönliches Datenpad einen Code zugesandt, und man kann sich mit seinen persönlich erhaltenen Login-Daten einloggen.

Die Interne-Kommunikation findet komplett über den Enklaven-Server statt. Für die Nutzer gibt es keine Änderung. Die Com-Geräte sind auch aus dem HoloNet mittels der vorherigen Nummer erreichbar.
 


  Enklaven-OS

Jedes Mitglied der Enklave erhält einen persönlichen Account mit Login-Daten für das Netzwerk, als auch gleich für den Server. Auch gibt es neue Freigabe-Stufen für jeden einzelnen Account. Diese Freigabe-Stufen zählen nur für das Netzwerk der Enklave. Jegliche Sicherheitsfreigaben bleiben hiervon unberührt.

Freigabe-Stufen:
(Die Zahl vorne gibt die Stufe an, zusammen mit dem jeweiligen Buchstaben)

  1. Systemadministrator | Meister der Tempelsicherheit
  2. Rat der Enklave
  3. Leitung AJTOF
    1. Befehlshaber AJTOF
    2. Stabsstellen
  4. Jedi-Meister
  5. Jedi-Ritter
  6. AJTOF-Offiziere
    1. Offiziere
    2. Fachbezogener Sonderdienst
  7. AJTOF-Unteroffiziere
    1. Unteroffiziere
    2. Fachbezogener Sonderdienst
  8. Jedi-Padawane
  9. AJTOF-Mannschaften
  10. Jünglinge
  11. Angestellte
  12. Zivilisten
  13. Gäste
    1. "Ehrengäste" (Besondere Zungangsrechte)
    2. "normale" Gäste


Die Stufen 1 bis 3b können neue Geräte mittels der VI freigeben. Es benötigt nur einen kurzen "Befehle" an die VI, die dann mit dem neuen Nutzer alle Angelegenheiten automatisch regelt. Dazu gehört das einbinden der persönlichen Geräte, den persönlichen Account, etc.
 


  Enklaven-VI (Serina)

Die Enklaven verfügt über eine VI (Virutelle Assistentin). Die Enklaven-VI gibt Durchsagen an, ist als Enklaven-Sekretärin eingesetzt und steuert unter anderem Accountverwaltung, auch steuert sie die Firewall. Die VI überwacht 24/7 den Flugraum von Sonora, zusätzlich zu den bereits bestehenden Fluglotsen, sie arbeitet den Lotsen demnach zu, gerade bei ungewöhnlichen Vorkommnissen, die nicht auf den ersten Blick ersichtlich erscheinen mögen. Auch kann sie, auf Befehl von den Lotsen hin, die Start- und Landemanöver unterstützend beeinflussen.
Ebenso kann, falls der jeweilige Nutzer es wünscht, die VI als persönliche Assistentin eingesetzt werden. Die Stimme der VI ist immer eine weibliche freundliche ruhige Stimme. Sarkasmus, Ironie etc. versteht die VI nicht.

Die VI verfügt immer über die Freigabe-Stufe von dessen Nutzer sie angesteuert wird und zusätzliche Sonderfunktionen, wie z.B. Licht-, Tür, Belüftungssteuerung, u. ä.
Die VI hat Zugang zu den Sensoren aller Räumlichkeiten. Die Flure, Hangar allgemeine Räumlichkeiten überwacht sie mittels Kameras, Lautsprecher und weiteren Sensonsten. Ausnahmen sind hier: Unterkünfte, Nasszelle, WC und vertraulichen Orten, wo keine Sensoren der VI sind. Das heißt, sie kann diese Räume nicht überwachen, aber auf die Rauchmelder und Lautsprechen zugreifen.

Bei Hacking-Versuchen trennt sich die VI automatisch von allen Steuerungen die anschließend Autark weiterlaufen, mit Ausnahmen von Accountverwaltung und Assistenzfunktionen. Die VI muss anschließend wieder vom Systemadministrator an die Steuerungen angebunden werden.
 


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Locked  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

[Admin Panel]
[Impressum]