Home Page FAQ Team
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 6 Beiträge ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
BeitragVerfasst: 10.01.2015, 07:54 

Registriert: 17.02.2014, 00:59
Beiträge: 443
Enklave Alderaan: Lt Rae'lynn Marshall
Sgt Vyx Trand-Marshall
Externe: Count Faraan Garrde
Imperiale: Cpt Natalia Terenkopova
ANN
Alderaan News Network
Good Morning, Fallcourt! && ANN News
Taungstag, 15:1:11


Bild


Na wenn das nicht der größte Flumbeeren-Kuchen war, dann weiß ich auch nicht.
Wir vom Good-Morning-Team sind gleich wieder für Sie da, aber jetzt geht es erstmal hinüber ins Aldera-Hauptstudio zu den Nachrichten um 08:00 Uhr, wie immer mit dem charmanten Zulli Banella.
Dann sehen Sie Neuigkeiten zum neuen Oxmacher-Film und die diesjährige "A Star Is Born"-Gewinnerin GranDee ist zu Gast.
Bis gleich!

Bildmaterial hat geschrieben:
Das Moderatoren-Trio winkt ins Bild, neben ihnen sitzt der mit der Sendung stets einhergehende, sabbernde Wuschelpelz-Ak-Hund 'Smarts'. Nach der kurzen Good-Morning-Ausblende und der darauffolgenden, planetenweit bekannten Einleitung geht es auch schon ins Hauptstudio Aldera zu den aufgezeichneten Morgennachrichten.

Einen wunderschönen Guten Morgen, Alderaan! Ich bin Zulli Banella, es ist Taungstag 15:1:11 und das sind unsere Themen:

Bildmaterial hat geschrieben:
Die Aufzählung wird gekonnt musikalisch und inszenatorisch in Szene gesetzt...

  • Ferracoste III in Gefahr? Terroranschlag auf Mall wirft weitere Fragen auf, Republikanische Garde schweigt noch
  • erneut Warnstreiks am Raumhafen Pallista, Frachtarbeitergewerkschaft CRATE erhebt schwere Vorwürfe gegen Betreiber
  • erneut Entführungen in der Heros-Provinz, ASF ermittelt
  • Sturmwarnung: Hafenstadt Port Victor bereitet sich auf das Schlimmste vor
  • Fluch oder vorübergehendes Tief?: Exlar-Seriesrekordmeister Salliche Vorantiki verlieren 8. Rückrundenspiel

Bildmaterial hat geschrieben:
...nach dem Letzten der Hauptthemen, vor dem Sport...

Das war Tina Jones-DeNieuv, live aus Port Victor. Wir von ANN wünschen den Bewohnern von Port Victor natürlich alles Gute für die kommenden Stunden...

Was noch so passiert ist, das zeigen jetzt die Kurznachrichten von und mit James Poindexter:


Bildmaterial hat geschrieben:
Die ANN-Kurznachrichten haben zum Jahreswechsel eine neue Aufmachung und einen neuen Jingle bekommen. Nach einem kurzen Resümee der Städte Aldera, Cravesse und Dome Hill wird über Fallcourt gesprochen. Man sieht zuerst Bilder der Stadt, dann zwei Herren - der eine ist als Baron Tain Andayen leicht identifizierbar - im holofotografischen Blitzlichtgewitter in der berühmten, gemäldeartigen Haupthalle der Fallcourter Börse. Der andere, um einige Jahre jüngere Herr trägt einen teuren Anzug, einen sehr fein gebürsteten Vollbart und hält an einem edlen Gehstock fest, auf dem er stützend einen Großteil seines Körpergewichts zu verlasten scheint. Deutlich erkennbar an dessen Revert ist zudem eine Insignie des diplomatischen Dienstes der Republik. Danach sieht man den, im Rahmen der gesprochenen Einspielung, als Generalkonsul erkennbaren, die erste Glocke eines, auf einem Prunktisch lagernden komplizierten Glockenspiels läuten; dies unter Applaus. Weiters sieht man eine per Holokamera aufgezeichnete Fotoszene im sehr noblen Generalkonsulat, der Baron und der Diplomat sitzen auf zwei rot-goldenen Hochlehnstühlen (vgl. Biedermeier). Schließlich sieht man noch eine Außenaufnahme des Missionsgebäudes.

Fallcourt, Gebo -Nach der prompten Übernahme der diplomatischen wie konsularischen Geschäfte in der geboranischen Finanzmetropole Fallcourt kam es zu einem ersten, wichtigen Aufeinandertreffen zwischen dem neuen Gesandten und Generalkonsul der Republik - dem 31-jährigen Ingram Casey McLeavitt - und dem Lehnsherrn und Statthalter der Statutarstadt, Baron Tain Andayen. Im Rahmen einer vorhergehenden, gemeinsamen Sprechstunde zwischen dem Diplomaten, dem Adelsherrn und den Bürgern der Stadt erwies man dem neuen Vertreter der Republik die Ehre, den täglichen Börsengang mit dem - für traditionelle Zwecke aufbewahrten - Glockenspiel einzuläuten. Anschließend kam es, so stipulierten Presseattaché des Generalkonsulats und der Seneschall des Barons gleichlautend, zu einem gemeinsamen Mittagessen und intensiven Gedankenaustausch unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Das Treffen gilt als Notwendigkeit im Rahmen des schon eine Dekade lang bestehenden, freundschaftlichen Verhältnisses zwischen der dauerhaften diplomatischen Mission und dem Adelshaus Andayen. Der 31-jährige, vorher im diplomatischen Dienst für den Huttenraum tätige McLeavitt gilt als charismatisch-zurückhaltend, aber ebenso durchsetzungsfähig und wird von Insidern mit sehr aktiver Diplomatie und Interessensvertretung in Verbindung gebracht. Republik-kritische Stimmen zeigten Bedenken, hier würde statt der "Friedliche Koexistenz" genannten Außenpolitik verschärft auf einen fingierten Wiederbeitritt zugespielt. Der Baron selbst war für Kommentare nicht zu erreichen, der Seneschall ließ verlautbaren, es wären - Zitat: "keine solchen Tendenzen sichtbar".

Accord City, Oparin - ...


Bildmaterial hat geschrieben:
Nachdem die weiteren Kurznachrichten abgehandelt worden sind, geht es wieder zurück zu Zulli Banella.

Das waren die Kurznachrichten, von und mit James Poindexter.

Ist er wieder da, der "Meisterfluch von 03"? Das fragen sich dieser Tage viele Fans und Anhänger der Salliche Vorantiki.
Coach Pettars Hen'wer steht unter Zugzwang, denn in den nächsten, noch verbleibenden Spielen der Rückrunde in der 4. Exlar-Series gilt es nun, Punkte wieder gut zumachen.
Sonst droht womöglich der Abstieg. Foden "The Lass" Lassiter über diese und weitere Themen im ANN-Sportscenter...


"He piled upon the whale’s white hump the sum of all the general rage and hate felt by his whole race from Adam down;
and then, as if his chest had been a mortar, he burst his hot heart’s shell upon it."


Nach oben
 Profil  
 
Offline 
BeitragVerfasst: 15.01.2015, 00:08 
Benutzeravatar

Registriert: 09.02.2012, 18:45
Beiträge: 4058
Enklave Alderaan: ------------
Meister Eloun Kyrado (M)
Ritterin Danaya Kyrado (T)
Sgt. Roagen Chatak (N)
Externe: ------------------------
Lady Alessia Bahal-Andayen (M)
Lady Izbela Andayen (T)
Capt. (ziv.) Jirany Kyrado (N)
BACG-Maj. Roan Gelesi (N)
Mr Liam S'orn (N)
Imperiale: ---------------------
Int-Lt. Sajé Narris (N)
Bild


ANN
Alderaan News Network


***Dieser Beitrag wird seit den Morning News des 11.01.15 auf ANN ausgestrahlt. Auf der Holonet-Seite des Senders wird auch ein live-Ticker zu diesem Thema geschaltet, um die Bevölkerung stetig über die neusten Ereignisse informieren zu können.***

***Die Bildeinblendungen der Nachrichtensendung zeigen eine alderaanische Stadt aus einigen Kilometern Entfernung. Flammen lodern aus vielen Vierteln empor und die Gebäude sind von dichtem Rauch umhüllt. Die prägnante Schlagzeile „Flammen in Heros“ läuft über das Bild.***


„In der Nacht vom 10. auf den 11.01 gab es in der Hauptstadt der Heros-Provinz, Cenan, schwere, gewaltsame Übergriffe von bisher unbekannten Individuen. Mehrere Viertel der Stadt haben schwere Schäden an Gebäuden erlitten und die Infrastruktur ist zu großen Teilen zusammengebrochen. Auf Grund fehlender Kommunikation nach und aus Cenan können Zahlen von Opfern in der Zivilbevölkerung nur geschätzt werden, doch scheinen diese in die Tausende zu gehen. Bilder unserer Nachrichtendroiden zeigen vereinzelte Einsatzfahrzeuge der ASF im Einsatz, ebenso wie Gleiter der Notdienste.“

„Bisher gibt es keine offizielle Stellungnahme seitens der Behörden der Heros-Provinz oder des herrschenden Hauses Velchun. Es hat sich keine Partei und kein Haus zu den Übergriffen bekannt, so dass keine Schlüsse gezogen werden können, ob es sich hierbei um politisch motivierte Terroranschläge handelt. Es sind jedoch zeitnahe Aussagen seitens weiterer Adelshäuser und des Adelsrates zu erwarten, wie mit der Situation in der Heros-Provinz umzugehen ist.“

„Es wurde ein allgemeines Sicherheitsrisiko für die Heros-Provinz ausgerufen und es wird allen Bürgern geraten Reisen in die Heros-Provinz nicht zu tätigen bis die Lage dort aufgeklärt ist. ANN wird Sie mit neuen Erkenntnissen zu den Anschlägen in Cenan versorgen. Mit unserem live-Ticker auf unserer HoloNet-Seite erhalten Sie die aktuellsten Informationen sogar vor den stündlichen Nachrichten.“

[spoiler]Personen, die in der vergangenen Nacht Anrufe nach Cenan getätigt haben, ob per ComLink oder Holo, werden festgestellt haben, dass gegen 0:45 Uhr die Verbindung abgebrochen ist. Zu diesem Zeitpunkt hat jedoch niemand in der Stadt etwas von Angriffen berichten können.

Mitglieder der ASF oder Personen mit Verbindungen zu anderen militärischen Organisationen können über diverse Notkanäle ab 0:50 Uhr Hilferufe der Sicherheitskräfte aus Cenan erhalten haben. Mitglieder der dort ansässigen ASF berichteten von plötzlichen Angriffen innerhalb der Stadt durch Einheiten der Garde des Hauses Velchun sowie verräterischen ASF Abteilungen und unbekannten Soldaten. Die Notkanäle brachen schließlich der Reihe nach ab. Der letzte erstarb um 1:19 Uhr.[/spoiler]


Nach oben
 Profil  
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: [RAFN24] Breaking News 15:1:19
BeitragVerfasst: 19.01.2015, 17:46 

Registriert: 17.02.2014, 00:59
Beiträge: 443
Enklave Alderaan: Lt Rae'lynn Marshall
Sgt Vyx Trand-Marshall
Externe: Count Faraan Garrde
Imperiale: Cpt Natalia Terenkopova
Bild

RAFN24
Republic Armed Forces Network 24
Breaking News
Primtag, 15:1:19


Die Wahrheit, Captain Racket? Die Wahrheit ist etwas, dass Sie nicht dulden können!

Bildmaterial hat geschrieben:
Zum zwanzigsten Mal in diesem frühen Jahr schon läuft eine Wiederholung der zweitklassig produzierten Holoverfilmung "Madness and Honor - The Hanns Thrasten Named Story". Man sieht die Gerichtsszene, in der - in Daytime-Produktionen bekannte Schauspieler Wyatt Henzel - den republikanischen General mimt und seine Flucht mit den pathetisch untermalten Worten ankündigt. Plötzlich erfolgt eine Blende zu Schwarz. Die kurze Version des RAFN24-Newsbreak-Einspielers läuft rasch über's Bild.

Nach einer weiteren Blende erkennt man die hübsche, sportlich-adrett gekleidete Außenkorrespondentin des Senders, May Amstein. Sie steht - im Freien - innerhalb einer, deutlich als militärische Installation erkennbaren Einrichtung. Man hört im Hintergrund eine stark dröhnende, aber merkwürdig lautende Sirene. Danach folgen mehrere, undefinierbare Intercomdurchsagen. Hinter ihr kann man zudem unzählige, in Reih und/oder Glied abgegatterte Soldaten in Kampfmontur und mit Einsatzgepäck sehen, die wohl auf weitere Order warten. Im Allgemeinen herrscht Hektik in der Szenerie.

Meine Damen und Herren, ich bin May Amstein vom Republic Armed Forces Network 24. Das laufende Programm wird für diese Eilmeldung unterbrochen - wir bitten um Verständnis. Ich bin live aus der General-Humbucker-Kaserne auf Brentaal zu Ihnen zugeschaltet. Wie Sie bereits hören und auch sehen können, hat das hier ansässige Oberkommando über die Flottenoperationen im Coreward Sector den sofortigen Mobilisierungsbefehl mit gleichzeitiger Boarding-Order in Richtung Alderaan erlassen. Nach eingehender Prüfung mit alderaanischen Medien können wir diesen Umstand bestätigen. Auf unserem dortigen souveränen Nachbarn kam es in den letzten Wochen zu einer unheimlichen und beängstigenden Welle des Terrors und auch das Sith-Imperium soll als hauptsächlich treibende Kraft involviert sein, wenn man den Expertenmeinungen glauben kann.

Bildmaterial hat geschrieben:
Die Reporterin geht ein paar Schritte in Richtung einer größeren Soldatenansammlung, das Mikrofon wird dem sehr beschäftigten Boardingoffizier fast schon dreist unter die Nase gehalten. Im Hintergrund wird die Reporterdame von den anwesenden und geduldig wartenden Militärangehörigen visuell entkleidet. Einer winkt auch. Einer winkt immer.

Hier sehen wir eine der vielen Schlangen, bestehend aus Army- und Navy-Infanteristen, die sich gerade auf die Zuverlegung an Bord eines der Schiffe vorbereiten. Sir. May Amstein von RAFN24, dürfen wir erfahren, was hier vor sich geht?

Bildmaterial hat geschrieben:
Die Kamera fällt auf den Angesprochenen. Der Boardingoffizier sieht kaum von seinem Datenpad auf, antwortet aber in einem gerechtfertigt-bissigen Tonfall.

Lady, ich kann Ihnen nur sagen, dass wir eine Alarmverlegung auf die Celerity of Coruscant, die Evenstar of Hoth und den dazugehörigen Linienschiffen der 1. Territorial Fleet durchführen. Für weitere Anfragen verweise ich Sie an den Presseoffizier mit der purpurroten Signalweste. Und jetzt zurück hinter die Linie, oder ich bin befugt, Maßnamen des unmittelbaren Zwangs anzuwenden. Dies ist eine militärische Operation. Danke!

Bildmaterial hat geschrieben:
Es wird wieder auf May geschwenkt und gezoomt. Sie bekommt einen Zettel zugesteckt, den sie noch nicht sofort liest.

Sie haben es gehört, meine Damen und Herren. Ich erhalte eine offizielle Mitteilung unserer lokalen Sendeanstalt. Ah ja. Die Streitkräfte möchten auf diesem Wege alle Reservisten des Sprengels 5541-NAVY-312-BRENTAAL zur unmittelbaren Mobilmachung aufrufen. Melden Sie sich bei Ihrem Abholpunkt mit Ihrem persönlichen Geheimwort, ihrem Identifikationsmittel und dem Sendewort OMACRON. Ich wiederhole: Alle Männer und Frauen im Reservistenverhältnis aus dem Sprengel 5541-NAVY-312-BRENTAAL werden hiermit erneut zur Mobilmachung aufgerufen. Finden Sie sich an Ihrem Abholpunkt ein und halten Sie Ihr persönliches Geheimwort und Ihre Personalien bereit. Das Sendewort lautet OMACRON.

Wir möchten Sie auch dazu aufrufen, Ruhe zu bewahren. Mir wurde ausreichend versichert, es handelt sich um keinen direkten Angriff des Imperiums. Den hier umgehenden Stimmen zufolge handelt es sich nur um eine, und ich zitiere "gegenseitige Bündnishilfe". Wir halten Sie auf dem Laufenden. Nähere Informationen erhalten Sie auch in unserem Newscenter um 13:00 Uhr RZ. Ich bin May Amstein, und nun geht es weiter mit dem aktuellen Programm Ihres Sendegebiets.


Bildmaterial hat geschrieben:
Der mitgeschickte Kameramann versucht in den letzten noch verbleibenden Sekunden durch erstaunlich gut ausgeführte Bewegungen einige Impressionen der Turbulenz rund um die Kaserne einzufangen. Dann folgt die Ausblende und der Holofilm wird da fortgesetzt, wo er aufhörte.

Ich. Bin. General. Named....


"He piled upon the whale’s white hump the sum of all the general rage and hate felt by his whole race from Adam down;
and then, as if his chest had been a mortar, he burst his hot heart’s shell upon it."


Nach oben
 Profil  
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: [ANN] News at 12
BeitragVerfasst: 20.01.2015, 16:26 
Benutzeravatar

Registriert: 09.02.2012, 18:45
Beiträge: 4058
Enklave Alderaan: ------------
Meister Eloun Kyrado (M)
Ritterin Danaya Kyrado (T)
Sgt. Roagen Chatak (N)
Externe: ------------------------
Lady Alessia Bahal-Andayen (M)
Lady Izbela Andayen (T)
Capt. (ziv.) Jirany Kyrado (N)
BACG-Maj. Roan Gelesi (N)
Mr Liam S'orn (N)
Imperiale: ---------------------
Int-Lt. Sajé Narris (N)
ANN
News at 12


***Nach dem bekannten Intro der Nachrichtensendung am Mittag werden einige Teaserbilder auf die anstehenden Nachrichten gezeigt, dabei verliest eine körperlose Stimme die zugehörigen Schlagzeilen. Im Anschluss sieht man das Studio in der Totalen, ehe die Kamera auf den Anchorman zoomt und ihn in der Nahen zeigt.***


"Guten Tag, Alderaan. Ich bin Jornes Poindexter und ich begrüße Sie zu den Nachrichten am Mittag."

***Die Kameraperspektive verändert sich ein wenig und der Anchorman ist nicht mehr zentral im Bild, sondern "wandert" etwas nach links um rechts neben sich Platz zu machen für eine Bildeinblendung. Man sieht die Provinzflagge der Heros-Provinz an der von rechts und links jeweils eine Hand zieht. Die Armmanschetten sind auf der einen Seite in blau-weiß und auf der anderen Seite rot-schwarz eingefärbt.***


"Weiterhin kein Kontakt zur Provinz Heros und zur Hauptstadt Cenan."

"Nachdem der Wesir am gestrigen Tage eine Sonderrechtszone in der Provinz ausrief und Count Velchun zu einem Gespräch nach Aldera berief, welches bisher anscheinend noch nicht stattfand, scheint die Lage vor Ort weiterhin unverändert. Unseren Informationen zufolge strömen weiterhin Flüchtlinge aus den grenznahen Städten der Heros-Provinz in die Taar und Gebo Territorien. Unser Korrespondent Fram Zetzel befindet sich zur Zeit in dem Zentral-Verteilungslager in der Gebo-Provinz nahe der Stadt Woodbourne und hat sicher genauere Informationen. Fram, hörst Du mich?"

***Die Einblendung mit den reißenden Händen verschwindet und weicht einer Live-Übertragung aus einem Flüchtlingslager. Im Zentrum des Bildes erkennt man den Korrespondenten.***


"Ich höre Dich sehr gut Jornes."

***Die Einblendung aus dem Flüchtlingslager füllt nun das gesamte Bild aus.***


"In der Tat ist der Strom an Flüchtlingen weiterhin ungebrochen. Schätzungen sprechen mittlerweile von beinahe fünfzigtausend Personen, die ihre Heimat zurückgelassen haben und aus der acht Millionen Provinz in die Nachbarterritorien fliehen. Dabei berichten sie nicht nur von Terroranschlägen in der Hauptstadt Cenan, es mehren sich auch Aussagen über umherziehende und Personen verschleppende Söldnertruppen. Leider, so wurde mir von Angehörigen der alliierten Adelstruppen berichtet, sind diese Aussagen zu ungenau und verstreut um ein wirkliches Bild der Lage zu zeichnen. Deswegen sind seit dem gestrigen Tage Spähtrupps erstmal seit der Errichtung der Sonderrechtszone in die abgeschnittene Provinz eingedrungen um Informationen zu erlangen."

***Das Bild ändert sich erneut und man sieht wieder die zweigeteilte Einstellung bestehend aus Studio mit Anchorman und Flüchtlingslager mit Korrespondenten.***


"Und wie ist der Zustand der Flüchtlinge, Fram?"

"Überraschend gut. Die meisten Flüchtlinge scheinen ihre Städte aus Angst verlassen zu haben und nicht aufgrund schlechter Umstände. Dies spricht dafür, dass zumindest bisher, die Bürger in der Heros-Provinz noch über Nahrungsmittel, Energie und Wasser verfügen. Dennoch erreichen auch einige Verletzte die Lager, jedoch bisher offenbar aufgrund Verletzungen bei der Flucht."

"Das sind gute Neuigkeiten in dieser Krisenzeit. Kannst Du uns abschließend noch etwas zur Organisation der Flüchtlingshilfe sagen, Fram?"

"Nun, Jornes, die Hilfe ist natürlich gerade erst angelaufen und demnach ist alles noch etwas provisorisch. Geplant ist das Lager hier in Woodbourne als Auffanglager für ankommende Flüchtlinge zu nutzen und sie dann mit Shuttles des Hauses Andayen, des Alderaan Transport and Assistance Corps der Jedi-Enklave und des Unternehmens Dorien Chirurgical Supplies in die Unterkunftslager zu transportieren. Von diesen Lagern soll es insgesamt zehn geben, davon fünf in der Gebo und fünf in der Rainoux-Provinz. Material und Nahrungsmittel werden in zwei Zentrallager gesammelt und von dort an die Hauptlager verteilt. Diese Zentrallager liegen jeweils ebenfalls in den genannten Provinzen. Darüberhinaus laufen auch Planungen die Flüchtlinge, sollte dieser Konflikt länger andauern, in befestigte Unterkünfte zu verlegen und ihnen eine Lebensgrundlage zu schaffen um ihnen die Möglichkeit zu geben sich selbst zu versorgen, aber davon sind wir noch weit entfernt."

"Was meinst Du mit weit entfernt? Wie sieht die augenblickliche Lage aus?"

"Wie gesagt sind die Hilfen gerade erst angelaufen und das merkt man sehr deutlich. Von den zehn geplanten Lagern sind bislang nur zwei notdürftig errichtet. Das Lager in der Rainoux-Provinz, welches von Haus Garrde errichtet wurde, hatte bis vor Kurzem noch Schwierigkeiten mit den Zeltunterkünften, da die eingelagerten Zelte zu einem nicht geringem Teil in nicht benutzbaren Zustand waren. Zusammen mit dem Haus Bardrice konnte aber mittlerweile das erste Lager errichtet werden. Auch hier in der Gebo-Provinz sieht es nicht besser aus. Wie auch die anderen Häuser war Haus Andayen nicht auf einen entsprechenden Ansturm vorbereitet und musste zunächst ausreichend Zelte beschaffen. Diese sind mittlerweile angekommen und auch die Errichtung der ersten Hauptlagers in der Gebo-Provinz kann als abgeschlossen angesehen werden. Leider verfügen die Lager nur über eine Kapazität von dreitausend Flüchtlinge jeweils, das bedeutet von den einundzwanzigtausend Flüchtlingen, die in die Gebo-Provinz gekommen sind, können zur Zeit nur sechstausend untergebracht werden. Der Rest nächtigt in Notlagern wie hier nahe der Stadt Woodbourne."

"Gerade die Notlager haben weitere Probleme. Viele der Flüchtlinge sind mit ihren Gleitern gekommen und schlafen nun in ihnen. Somit hört man immer häufiger die Frage wohin mit den Fahrzeugen? Und auch die spärlichen Habseligkeiten der Flüchtlinge in den Gleitern wollen von den Hilfsbedürftigen oftmals nicht zurückgelassen werden, aber die Transportkapazitäten als auch die Hauptlager verfügen nicht über den nötigen Platz um sie unterzubringen."

"Bei den befestigten Unterkünften ist die Lage auch nicht besser. Viele müssen zunächst errichtet oder zumindest saniert werden, bevor man dort Menschen aufnehmen kann. Zwar laufen die Arbeiten bereits, in Greylee wird seit einigen Tagen emsig an der Sanierung durch das Haus Balor gearbeitet, aber es wird noch etliche Zeit ins Lande gehen, bis die Arbeiten abgeschlossen sind. Es gibt also überall Probleme bei der Versorgung."


"Also ist die Unterbringung ein Problem. Wie sieht es mit der Versorgung durch Lebensmittel und medizinischen Gütern aus?"

"Dort ist die Lage besser, aber auch nicht ideal. Zur Zeit werden in der Taar und der Gebo-Provinz insgesamt 25 Tonnen Lebensmittel pro Tag verbraucht. Solche Mengen müssen natürlich erstmal beschafft, transportiert, zubereitet und verteilt werden. Aufgrund der Menge an beteiligten Häusern, Unternehmen und Privatspendern stellt auch die Abstimmung ein großes Problem dar, welches jedoch bisher durch die Jedi offenbar gut gelöst wird. Medizinisch sieht es besser aus, aber sollte es aufgrund der Unterbringungsumstände zu Krankheiten kommen und dadurch der medizinische Bedarf gesteigert werden könnte sich das rapide ändern."

"Und wie steht es um die Stimmung der Flüchtlinge? Ich kann mir vorstellen, dass die Umstände ihrer Unterbringung ihr Leid sicherlich nicht mindern."

"Ja, Jornes, das ist leider in der Tat so. Viele der Flüchtlinge sind unzufrieden, da sie den Eindruck haben Angst gegen Elend getauscht zu haben. Heute morgen kam es hier sogar zu einem Handgemenge bei der Essensausgabe. Bisher konnte aber durch das Vermittlung der Adeligen, die häufig die Lager besuchen, und auch der Jedi, die in größerer Zahl anwesend sind, Schlimmeres vermieden werden, aber sollten sich die Umstände nicht besser, so ist es sicher nur eine Frage der Zeit bis sich die Frustration einen Weg bahnt."

"Das sind besorgniserregende Neuigkeiten, Fram. Wie sieht die Lage in der Taar-Provinz aus? Weißt Du da etwas genaueres?"

"Die Lage dort sieht nicht anders aus, vielleicht sogar etwas schlimmer. Wir dürfen nicht vergessen, dass die Mehrheit der Flüchtlinge dorthin gingen und das Haus Elentaar sich nahezu alleine dort um die mittlerweile etwa neunundzwanzigtausend Flüchtlinge kümmern muss. Zwar gibt es Hilfslieferungen aus der Gebo und Rainoux-Provinz, aber wie ich gerade schon sagte reicht es kaum für die eigenen Flüchtlinge."

"Die angedachte Entlastung der Taar-Provinz durch Transport der dortigen Flüchtlinge in die Lager der Gebo und Rainoux-Territorien ist bislang auch noch nicht angelaufen, nicht zuletzt weil hier nicht die Kapazitäten zur Unterbringung vorhanden sind."


"Gibt es denn einen Hinweis auf Besserung der Lage, Fram?

"Den gibt es in der Tat. Ein Sprecher der Protektoren kündigte vor einigen Stunden eine Unterstützung der republikanischen Hilfsorganisation an und man rechnet hier vor Ort mit einem Eintreffen der ersten Protektoren in drei bis vier Tagen. Auch wurde vom Orden der Jedi angekündigt weitere Hilfskräfte des Service-Korps zu entsenden. Ich denke wir können sicher sein, dass eine Unterstützung durch diese beiden Organisationen die Adelshäuser ausreichend unterstützen wird um die Umstände wesentlich zu verbessern."

"Ich danke für diesen Einblick, Fram."

***Der Anchorman wird wieder zentral gezeigt und die Bildeinblendung verblasst.***


"Die Lage in der Herosprovinz lässt uns also weiter den Atem anhalten. Ähnlich beunruhigend sind auch die neusten Nachrichten aus dem Jurangebirge wo die schwelenden Kampfhandlungen zwischen dem Haus Organa und dem Haus Thul wieder neu entflammt sind. Grund für diese Ereignisse ist die genannte imperiale Beteiligung an den Anschlägen in der Heros-Provinz. Wir schalten zu unserer Korrespondentin vor Ort, Maren Onar. Maren, hörst Du mich?"

...


Nach oben
 Profil  
 
Offline 
BeitragVerfasst: 28.04.2015, 19:51 
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2012, 20:02
Beiträge: 1240
Wohnort: NRW (Ruhrpott, Dortmund)
Enklave Alderaan: Arani Kuryaka (Jedi-Ritterin; Rekrutierungswächterin)
Kagoss Kuryaka (Jedi-Ritter; Sith-Jäger; Externer)
Zar`rok "Falcon" Varxares (Lance Corporal)
Reana'laar (Padawan)
Externe: Medyalo Kovicz (Miss; Managerin)
Baronin Cassandrya Balor-Reford Demai (Oberhaupt des Hauses Balor)
Imperiale: Barres'ynk'elido (Synke; Ziffer-Agentin)
Briana'laar (Sith-Lord)
Während der Nachrichtensprecher ganz normal über die neuesten Ereignisse auf Alderaan und in der Galaxie berichtet, wird ihm ein Zettel überreicht. Er wirft einen kurzen Blick darauf und erblasst. Mit stockender Stimme verkündet er, was auf dem Zettel steht:

"Meine Damen und Herren, gerade erreicht uns folgende Katastrophenmeldung: Heute nacht ging im Talasgebirge eine Schlammlawine ab und begrub das kleine Dorf Alunien unter sich. Wie es zur Zeit vor Ort aussieht und ob es Verletzte oder gar Tote gegeben hat, ist bisher nicht bekannt. Sobald wir Näheres erfahren, melden wir uns wieder."

Obwohl es ihm sichtlich schwer fällt, ist er doch Profi genug, die Nachrichtensendung wie gewohnt zu Ende zu bringen.


Bild


Nach oben
 Profil  
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: [News] Nachrichten 15-21 nVC
BeitragVerfasst: 17.11.2015, 11:42 

Registriert: 17.02.2014, 00:59
Beiträge: 443
Enklave Alderaan: Lt Rae'lynn Marshall
Sgt Vyx Trand-Marshall
Externe: Count Faraan Garrde
Imperiale: Cpt Natalia Terenkopova
Platzhalter


"He piled upon the whale’s white hump the sum of all the general rage and hate felt by his whole race from Adam down;
and then, as if his chest had been a mortar, he burst his hot heart’s shell upon it."


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

[Admin Panel]
[Impressum]